Das schöne Abendmahl, das wir zusammen gegessen haben




Viele Tiere essen andere Lebewesen, um zu überleben und Menschen tun das auch. Der Akt des Essens ist eigentlich brutal. Es ist der wahre Charakter aller Lebewesen. Aber nur Menschen haben die Esskultur längere Zeit hindurch fortentwickelt, um die Grausamkeit der Realität und der Natur zu verstecken. In der Esskultur gibt es verschiedene Gerichte und komplizierte Tischmanieren und Sitten. Je eleganter und prächtiger das Ritual aussieht, paradoxerweise umso deutlicher hebt es die animalische Seite des Menschen hervor.

In Korea benutzt man manchmal einen Schweinekopf für eine Zeremonie. Man denkt, dass das Schwein uns Reichtum und Glück einbringt. Der Schweinekopf war für mich ein erstes Symbol der Grausamkeit der Menschen.

Ohne Süßigkeiten kann man überleben. Trotzdem isst man sie, nur um ihren Geschmack zu genießen. Aus diesem Grund habe ich mit Schokolade und Marmelade einen Schweinekopf angefertigt. Die Performer in dem Video sollten ihn zerschneiden und essen. Durch das gleiche Kostüm und die gleiche Schminke hat jeder Performer seinen individuellen Charakter verloren und sie konnten als eine brutale Gruppe dargestellt werden.





2018

Schweinekopf aus Schokolade
performative Videoarbeit - 00:15:42